Ritter , Burgen , Drachen
Kindertage St.Georgen 2018
Ausgerüstet mit allem, was man für die Befreiung des Burgfräuleins braucht, stürzten
sich 56 Teilnehmer der Kindertage St.Georgen in ihr Abenteuer.
Unser Ziel war es, so viele Goldmünzen wie möglich zu sammeln, damit wir diese
dem Bösen Ritter überreichen und somit das Burgfräulein befreien konnten.
Wir lösten div. Aufgaben in Geländespielen, zeigten Kreativität und Geschicklichkeit
bei Parcours und beim Basteln, kochten selber über dem Feuer und lernten, wie sich
eine Edle Ritterin oder ein Edler Ritter verhalten sollte. Wir besuchten ein Schloss
und eine Ruine und stellten unsere eigenen Lederbeutel her, damit wir auch unsere
Goldmünzen sicher aufbewahren konnten.
Erfolgreich besiegten wir den Drachen und wurden als Dank zum Ritter oder zur
Ritterfrau geschlagen.
Geblieben sind neue Freunde, viele unvergessliche Erlebnisse und die Vorfreude auf
das nächste Jahr. Bis dahin warten viele weitere Projekte und Bilder, die man unter
stgeorgen.kathsg.ch oder youngpower.ch findet.
Nun bleibt nur noch ein riesiges Dankeschön zu sagen, das an das ehrenamtliche
Leiterteam geht, welches tatkräftig mit anpackte, Ideen einbrachte und zum guten
Gelingen der Kindertage seinen Beitrag leistete. Herzlichen Dank an: Esther Zeller,
Carole Dionisio, Delia Zeller, Cheyenne Weibel, Lynn Schmid, Lena Ochsner, Lea
Jäger, Mischa Weibel, Gionatan Trinidad, Leandra Gut, Massimo Dionisio, Talina
Zeller
Claudio Kasper, Hampi Korsch
Jugendarbeit St.Georgen